Aktuelles

Naturkosmetik-Claudia

Naturkosmetik… eine Alternative zu konventioneller Kosmetik

Viele Menschen leiden heute an diversen Unverträglichkeiten oder sogar an schwerwiegenden Allergien. Gewissen Einflüssen wie Umweltverschmutzungen, Staub, Luft… können wir uns kaum, bis gar nicht entziehen.

Unser Immunsystem arbeitet 24 Stunden täglich auf Hochtouren um diese Belastungen ab zu puffern. Kommen dann noch zusätzliche, den Organismus belastende Situationen, wie etwa Stress hinzu, kann es leicht passieren dass sprichwörtlich das “Fass zum überlaufen” beginnt.

Was können wir selbst tun?

Was wir beeinflussen können, ist unsere persönliche Lebensweise. Ernährung, Bewegung, Umgang mit Stress… und eben auf das Thema Körperpflege bezogen… welche “Nahrung” bekommt meine Haut?!

Wie kommt es, dass Hautpflegeprodukte nicht vertragen werden?

Dazu Grundsätzliches… die Basis konventioneller Kosmetik bzw. Hautpflegeprodukte sind hauptsächlich Erdölderivate und synthetisch hergestellte Tenside (waschaktive Substanzen in Duschgels, Seifen und Shampoos). Zusätze wie Konservierungsmittel, Aluminiumsalze, synthetische Duft-und Farbstoffe sowie synthetische Emulgatoren können mitunter Besorgnis erregende Wirkungen auf unseren gesamten Organismus haben.

Die Alternative… Naturkosmetik

Bei Verwendung von Naturkosmetik können wir die synthetischen Substanzen meiden und unserem Immunsystem “eine kleine Pause” gönnen.

Naturkosmetik ist frei von:

  • Erdöl und Erdölderivaten
  • Silikon-Öl
  • synthetischen Duft-und Farbstoffen
  • synthetischen Tensiden
  • synthetischen Konservierungsmitteln
  • und sonstigen synthetischen Zusatzstoffen

Welche Inhaltsstoffe werden für Naturkosmetik verwendet?

Die Verwendung von natürlichen Hautpflegeprodukten ist ein wichtiger Beitrag für unser Wohlbefinden und in weiterer Folge unserer Gesundheit sein. Fachgerechte Beratung kann bei der Auswahl der passenden Pflegeprodukte sehr hilfreich sein.

  • Pflanzliche Öle und Fette, in biologischer Qualität
  • Zucker- und Kokostenside
  • Ätherische Öle
  • Lanolin, Bienenwachs
  • Pflanzen- und Kräuterauszüge

Wer mir seine persönlichen Erfahrungen mitteilen möchte, oder offene Fragen zu diesem Thema hat, kann mir dies gerne per Mail übermitteln.

Herzlichst
Beate Hochreiter

Nächster Beitrag »